Sportliche Auszeit

In der Bergwelt Kraft sammeln! Eure Auszeit auf der Grawandhütte

Eine Wanderung ist eine Möglichkeit zur Entwicklung. Eine Auszeit auf der Grawandhütte auch.

Unabhängig davon, ob ihr vorhabt,

  • von unserer Hütte aus Bergtouren zu machen
  • hier ein paar schöne Urlaubstage in der Natur zu verbringen und Kraft zu sammeln oder
  • an Workshops teilzunehmen:

Für alle Möglichkeiten ist die Grawandhütte ein guter Ausgangspunkt.

Aufwachen durch die natürlichen Geräusche vom Wasserfall, von Vogelgezwitscher und vielleicht auch leisen Unterhaltungen von Wanderern, welche die Morgenstunde nutzen. Ein schönes Erwachen nach einer erholsamen Nacht in einem Zirbenholzzimmer auf der Grawandhütte.

Gemütliche Wanderungen

Alpenrosenhütte (1.878 m)

Gehzeit: 01:00

—————————–

 

Berliner Hütte (2.042 m)

Gehzeit: 02:00

—————————–

 

Schwarzsee (2.472 m)

Gehzeit: 03:30

 

Lohnende Bergtouren

Ein persönlicher Tipp von Barbara ist das Familienwochenende:

  • Ihr reist am Freitag an, spaziert gemütlich auf die Grawandhütte und genießt den Blick auf die Zillertaler Berge.
  • Am Samstag wandert ihr auf die Alpenrosenhütte, Berliner Hütte oder zum Schwarzsee.
  • Am Sonntag frühstückt ihr gemütlich und bleibt eventuell bis zum Mittagessen oder fahrt vom Parkplatz Breitlahner aus noch zum Hochgebirgsstausee Schlegels an der Grenze zu Südtirol und kehrt, bepackt mit Erinnerungen, wieder nachhause zurück.

 

Schönbichler Horn (3.133 m)

Ein beliebter Dreitausender in den Zillertaler Alpen – das Schönbichler Horn. Nach einer erholsamen Nacht im Zirbenzimmer der Grawandhütte am nächsten Morgen auf den Gipfel wandern.

Gehzeit: 04:30

—————————–

 

Berliner Spitze (Dritte Hornspitze · 3.254 m)

Lohnende Hochtour, zum Teil vergletschert, für anspruchsvolle Bergsteiger. Sie ist bei Einheimischen als Dritte Hornspitze bekannt und wurde später durch die Nähe zur Berliner Hütte umbenannt.

Gehzeit: 04:00

—————————–

 

Großer Mörchner (3.285 m)

Hoch über den Schwarzenstein- und Floitenkees erhebt sich der steile Felskegel des Großen Mörchner, der wegen seiner schönen Aussicht sehr beliebt ist.

Gehzeit: 05:00

—————————–

 

Großer Möseler (3.478 m)

Der zweithöchste Berg der Zillertaler Alpen verspricht eine traumhafte Gletschertour mit einem fantastischen Weitblick auf Südtirol, Nordtirol, bis zur Zugspitze und zum Großglockner.

Gehzeit: 06:00

—————————–

 

Schwarzenstein (3.369 m)

Fels- und Gletschertour mit besonderem Charakter, auch für konditionsstarke Einsteiger möglich. Der Schwarzenstein wird auch Sasso Nero genannt, da über dessen Gipfel die Grenze zwischen Nordtirol (Österreich) und Südtirol (Italien) verläuft.

Gehzeit: 06:00

—————————–

 

Turnerkamp (3.418 m)

Schöne, lange und anspruchsvolle Hochtour für erfahrene Bergsteiger auf einen einsamen Gipfel der Zillertaler Alpen mit traumhaftem Ausblick.

Gehzeit: 06:30

—————————–

 

Zsigmondyspitze (Feldkopf · 3.089 m)

Normalweg über den Südgrat. Lange und anspruchsvolle, jedoch extrem lohnende Tour auf das „Matterhorn des Zillertals“. Ausgesetzte Block-kletterei und teils senkrecht abfallendes Gelände. Für diese Tour empfiehlt es sich, mit einem erfahrenen Bergführer den Gipfel zu besteigen! Benannt ist die Zsigmondyspitze nach einem Wiener Brüderpaar, dem 1879 die Erstbesteigung des Feldkopfs gelang.

Gehzeit: 06:30

—————————–

 

Der Gipfel der Entspannung

Yoga- und Klangschalen-Workshops auf der Grawandhütte. Meldet euch bei Barbara, wenn ihr Interesse an einem Yoga- oder Klangschalen-Workshop habt oder für eine geschlossene Gruppe veranstalten wollt.

Den persönlichen Gipfelsieg feiern?

Kein Problem, ihr könnt die Grawandhütte gerne für Veranstaltungen mieten

Für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Taufen, Firmenfeiern oder eigene Workshops, in geschlossener Gesellschaft oder als Angebot

für Gäste der Hütte.

 

Meldet euch dazu bitte bei Barbara

MOBIL +43.676.6502728

MAIL   info@grawandhuette.at

WEB    www.grawandhuette.at

—————————–

 

Suchen Sie noch ein Basislager im Tal?

Das Basislager für euren Urlaub in den Tiroler Bergen

Das SonnenPlatzl in Radfeld bei Rattenberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad-, Wander- oder Erholungsurlaube im Tiroler Unterinntal. Eingerichtet im modernen Landhausstil mit viel Zirbenholz bietet es auf 90 qm vier Personen richtig viel Platz zum Wohlfühlen. Zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten, ein Wohnzimmer mit Fernseher sowie eine komplett ausgestattete Küche sorgen dafür, dass ihr euch richtig zuhause fühlen könnt. Die Sonnenterrasse mit Blick auf‘s Hintere Sonnwendjoch, das Rofangebirge und das Ebner Joch lassen die Seele Kraft und den Körper Sonne tanken.

Dorfstraße 24 D · 6241 Radfeld · Auch hier ist Barbara eure Ansprechperson: +43.676.6502728

—————————–

 

Gemütliche Radtouren

Radfeld – Kufstein

Fahrzeit (einfach): 01:30 h

—————————–

 

Schloss Tratzberg

Fahrzeit (einfach): 1:00 h

—————————–

 

Schlitterer See

Fahrzeit (einfach): 0:40 h

Anspruchsvollere Variante über Alpbachtal/Kerschbaumer Sattel, Fahrzeit (einfach): 2:00 h

—————————–

 

Anspruchsvolle Mountainbike-Touren

 

Am Fuße des Sagzahns (28 km · 1.060 HM)

Eine Tour, die euch direkt an den Fuße des Sagzahns auf die Pletzachalm führt. Toller Ausblick und gut erreichbar über eine Forststraße.

Fahrzeit: 04:00

—————————–

 

Selfie-Bankerl (28 km · 740 HM)

Über Brixlegg und Reith i.A. am Panoramaweg zum riesengroßen Selfie-Bankerl und über den Reither Kogel und durch das Alpbachtal wieder retour.

Fahrzeit: 02:30

—————————–

 

Steinberg-Runde (74,5 km · 1.680 HM)

Abwechslungsreiche Tour über Wiesing, am Radweg des Achensees entlang und über Steinberg und Brandenberg retour.

Fahrzeit: 07:00

 

—————————–

 

Reintaler- und Berglsteiner-Seen-Runde (25,3 km · 1.040 HM)

Eine erfrischende Tour zu schönen Seen, im Reintaler See kann man sich herrlich erfrischen.

Fahrzeit: 03:00

—————————–

 

Brandenberger Ache – Kaiserhaus (49,3 km · 1.200 HM)

Eine schöne Tour für heiße Tage, welche die meiste Zeit an der Brandenberger Ache entlang führt.

Fahrzeit: 04:30

—————————–

 

Holzalm (23,7 km · 950 HM)

Tour über Rattenberg und Brixlegg auf die Holzalm mit möglicher Wanderung auf die Gratlspitz.

Fahrzeit: 02:40

—————————–

 

Zum Stillupsee (108 km · 1.050 HM)

Über das Inntal und den Zilleruferweg zum Stillupsee und Stillupbach und wieder retour.

Fahrzeit: 07:00

—————————–

 

Buchacker Alm (50,8 km · 1.160 HM)

Über Aschau, Kaiserklamm auf die Buchackernalm und über Embach, Breitenbach auf dem Inntalradweg wieder retour nach Radfeld. Teilweise sehr anspruchsvolle Tour.

Fahrzeit: 04:30